GRATIS NOTHELFERKURS Zürich

GRATIS* Nothelferkurse für alle Auto Fahrschüler!

Du möchtest Auto fahren lernen und musst noch den obligatorischen Nothelferkurs besuchen? Dann haben wir das perfekte Angebot für dich!

Wenn du dich für einen unserer Nothelferkurse anmeldest, schenken wir dir den Nothelferkurs im Wert von CHF 150.-. Die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Fahrschulen in Zürich & Umgebung macht dies möglich.

Unsere Nothelferkurse finden jedes Wochenende im gut erreichbaren Zentrum von Zürich und Oerlikon statt.
Hier findest du die aktuellen Kursdaten.

Wie funktioniert’s?

  1. Du meldest dich am Kursort deiner Wahl für den Nothelferkurs an.
  2. Du besuchst den Nothelferkurs und bezahlst das Kursgeld von CHF 150.- . Im Gegenzug erhältst einen Gutschein im Wert von CHF 150.-
  3. Diesen Gutschein kannst du dir dann bei der Partnerfahrschule deiner Wahl vollständig an deine Fahrausbildung anrechnen lassen. Somit war der Nothelferkurs schlussendlich gratis.

Gratis Nothelferkurs in Zürich

Stell dir einmal vor, du bist in deinem Auto unterwegs und gerätst plötzlich in eine Unfallsituation. Was tust du? Wenn du einen Erste Hilfe Kurs absolviert hast, dann weisst du natürlich ganz genau, wie du handeln musst. Du weisst, wie man die Strasse richtig sichert, um weitere Unfälle zu vermeiden und kannst der verletzten Person helfen. Du siehst also, wie lebensnotwendig ein Nothelferkurs Zürich für dich ist.

Einfach anmelden und profitieren – Eine Lebensrettende Massnahme

Mit einer Anmeldung zum Erste Hilfe Kurs in Zürich kannst du buchstäblich Leben retten. Dabei ist die Vorgehensweise überraschend einfach. Registriere dich an einem Nothelferkurs in Zürich. Das Ganze kostet dich 150 CHF, wobei du direkt im Gegenzug einen Gutschein im gleichen Wert – nämlich wiederum 150 CHF – bekommst. Die Teilnahme an dem Nothilfekurs ist also vollkommen gratis für dich – aber buchstäblich „unbezahlbar“, wenn es tatsächlich einmal zu einer Notsituation kommst. Nachdem du den Nothelferkurs Zürich absolviert hast, bekommst du ein Zertifikat, das du direkt bei deiner Partnerfahrschule vorlegen und den entsprechenden Gegenwert auf deine Kursgebühren anrechnen lassen kannst. Einfacher und praktischer geht es nicht.

Im Nothelferkurs in Zürich erfährst du alles über die richtige Vorgehensweise am Unfallort sowie darüber, was erste Hilfe überhaupt bedeutet. Alle wichtigen, lebensrettenden Fragen werden nicht nur theoretisch angegangen, sondern im Rahmen spezifischer, praktischer Übungen kannst du alle wesentlichen Handgriffe erlernen. Von der stabilen Seitenlage bis hin zur richtigen Vorgehensweise im Falle eines Schocks etc. Mund-zu-Mund-Beatmung und zahlreiche weitere Techniken, die an einem Unfallort von grundlegender Relevanz sind, gehören dabei ebenfalls zum Rahmenprogramm vom Nothilfekurs.

Ganz egal, welche Themen dir wichtig sind oder welche Fragen du mit Blick auf richtige Verhaltensweisen am Unfallort auf dem Herzen hast: Erfahrene Experten unterstützen dich freundlich und kompetent. Von besonderer Bedeutung sind dabei die zahlreichen praktischen Übungen, bei denen du all die wichtigen Handgriffe und auch Atemtechniken erlernen kannst, die für den „Fall der Fälle“ wichtig sind.

Am Unfallort Ruhe bewahren

Im Nothelferkurs Zürich lernst du nicht nur wichtige Rettungsmassnahmen kennen, sondern auch, wie du umsichtig und wohl überlegt bei der Rettung der Verletzten vorgehst. Nicht wenige Verkehrsteilnehmer haben zwar einen Erste Hilfe Kurs gemacht, doch wenn sie dann nach Jahren in eine ernste Unfallsituation verwickelt werden, wissen sie oft nicht, was zu tun ist und bringen sich selbst und die Unfallopfer erst richtig in Gefahr. Zunächst einmal lernst du im Nothelferkurs Zürich, dass du den Unfallort absichern musst. Vor allem wenn dieser unübersichtlich hinter einer Kurve liegt, ist das sehr wichtig. Du musst das Warndreieck auf einer Landstrasse etwa 100 Meter vor dem Fahrzeug aufstellen. Daneben ist es zweckmässig, wenn du dein Fahrzeug einige Meter vor dem Unfallort parkst, die Warnblinkanlage einschaltest und die Unfallstelle beleuchtest. Dann muss sofort mit der Nummer 144 die Rettung benachrichtigt werden. Wenn du nicht alleine am Unfallort bist, dann kannst du dir diese Arbeit auch mit den anderen Teilen. So dass sofort die Unfallstelle gesichert ist und auch die Rettung sich sofort auf den Weg macht. Bei einem Unfall zählen oft Minuten.

Blutungen sofort stillen

Der Nothelferkurs in Zürich bringt dir auch bei, wie du Blutungen stillen kannst. Wenn es sich nur um leichtere Verletzungen handelt, dann genügt ein einfacher Verband oder gar ein Pflaster. Sollte das Blut aber in Stössen aus der Wunde strömen, dann ist schnelle Hilfe notwendig, da sonst der Verletzte innerhalb von wenigen Minuten verblutet. Im Nothilfekurs lernst du, dass zunächst eine sterile Auflage auf die Wunde kommt. Diese wird danach mehrmals umwickelt, damit sie gut fixiert ist. Im nächsten Schritt gibst du eine volle Mullbinde darauf und umwickelst den Verband gut. So kann kein Blut mehr aus der Wunde entweichen. Sollte sich der Verletzte noch in einer gefährlichen Situation befinden, dann ist es selbstverständlich wichtig, ihn zunächst aus der Gefahrenzone zu bringen.

Wenn der Patient nicht mehr atmet

Die wohl schwierigste Situation, auf die dich der Nothelferkurs Zürich vorbereitet, ist die Wiederbelebung. Viele Kursteilnehmer im Nothelferkurs in Zürich haben Angst vor dieser Situation, weil sie fürchten, dass sie den Verletzten noch zusätzlich ein paar Rippen brechen. Das kann zwar durch die Unerfahrenheit durchaus passieren, aber wenn du nichts unternimmst, dann ist der Patient tot. Du beginnst mit der Herzdruckmassage. Etwa 30mal drückst du mit der flachen Hand auf den Brustkorb. Danach legst du den Kopf in den Nacken und bläst dem Verletzten deine Luft in Mund oder in die Nase. Damit die Luft nicht aus Mund oder Nase entweicht, musst du den jeweils anderen Körperteil zu halten. Die Beatmung sollte zweimal erfolgen. Danach beginnst du wieder mit der Herzdruckmassage. Du bist ein Laie und kannst nicht entscheiden, wann es keinen Sinn mehr hat. Mach einfach weiter, bis die Rettung eintrifft, die dann den Patienten übernimmt.

Werde aktiv – Buche deinen Erste Hilfe Kurs

Was ist zu tun, wenn zu viele Schaulustige an einem Unfallort im Weg sind? Mit welchen Tricks kannst du sie in das Geschehen einbinden, sodass sie eben nicht länger eine zusätzliche Gefahr darstellen? Fakt nämlich ist, dass Schaulustige nur allzu häufig dazu beitragen, dass Rettungsfahrzeuge nicht oder nur schwerlich den Weg zum Unfallort finden.

Wenn du also damit beginnst, deinen Weg in die weite Welt der Autofahrer zu bahnen, solltest du unbedingt umfassend gerüstet sein. Denn dadurch, dass du am Strassenverkehr aktiv teilnimmst, gehst du automatisch auch ein Risiko ein. Umso besser ist es da, dass du von Anfang an fundiert informiert wirst und dich mit allen wichtigen Aspekten rund um das Thema Verkehrssicherheit und Versorgung von Schwerverletzten an einem Unfallort vertraut machst.

Du willst bei einem Unfall einen kühlen Kopf bewahren? Du willst Leben retten? Dann nichts wie hin zum Nothelferkurs Zürich. Buche direkt hier deinen Nothilfekurs und werde damit zum hilfreichen Faktor auf den Strassen deiner Stadt!

Jetzt Gratis Nothelfer in Zürich buchen!

Nothelferkurs Kursorte Zürich

Unser Einzugsgebiet für Zürich umfasst: