GRATIS NOTHELFERKURS Luzern

GRATIS* Nothelferkurse für alle Auto Fahrschüler!

Du möchtest Auto fahren lernen und musst noch den obligatorischen Nothelferkurs besuchen? Dann haben wir das perfekte Angebot für dich!

Wenn du dich für einen unserer Nothelferkurse anmeldest, schenken wir dir den Nothelferkurs im Wert von CHF 150.-. Die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Fahrschulen in Luzern & Umgebung macht dies möglich.

Unsere Nothelferkurse finden im gut erreichbaren Zentrum von Luzern und Sursee statt.
Hier findest du die aktuellen Kursdaten.

Wie funktioniert’s?

  1. Du meldest dich am Kursort deiner Wahl für den Nothelferkurs an.
  2. Du besuchst den Nothelferkurs und bezahlst das Kursgeld von CHF 150.- . Im Gegenzug erhältst einen Gutschein im Wert von CHF 150.-
  3. Diesen Gutschein kannst du dir dann bei der Partnerfahrschule deiner Wahl vollständig an deine Fahrausbildung anrechnen lassen. Somit war der Nothelferkurs schlussendlich gratis.

Mit einem Nothelferkurs Menschen retten

Viele Autofahrer geraten niemals als Ersthelfer an einen Unfallort, wenn es aber doch einmal geschieht, dann kann er  auf das Wissen zurückgreifen, das er sich beim Nothelferkurs in Luzern angeeignet hat. Die Bescheinigung ist für sechs Jahre gültig und muss bei der Beantragung eines Lehrfahrausweises vorgelegt werden. Erst danach ist eine theoretische Fahrprüfung mit der nachfolgenden Fahrpraxis möglich. Natürlich verblasst das Wissen mit der Zeit und so ist es sinnvoll, gelegentlich einen Auffrischungskurs zu machen. So sind das Wissen und die Fähigkeiten im Notfall sofort abrufbar.

Die Inhalte im Erste Hilfe Kurs sind auf die Praxis abgestimmt

Wichtig bei einem Nothelferkurs in Luzern ist, dass die Inhalte auf die Praxis abgestimmt sind. Zunächst lernst du, richtig zu verhalten. Deine Aufgabe ist es, den Verletzten Hilfe zu bringen, ohne dich dabei selber zu gefährden. Mit vielen praktischen Tipps und Übungen bringt dir der Kursleiter im  Nothilfekurs das nötige Wissen bei. Zunächst muss die Rettung alarmiert werden. Das darf nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Anschliessend müssen die Verletzten sofort aus der Gefahrenzone gebracht werden. Auch hier gilt die Devise, dass du auf seine Sicherheit bedacht sein musst. Grundlegende Techniken wie Herz-Druck-Massage und Beatmung gehören natürlich auch zu einer guten Ausbildung. Ausserdem lernst du die richtige Technik des Blutstillens und wie du mit Verbrennungen professionell umgehst.

Die Kurse werden an vielen Orten in der Schweiz angeboten und ein Kurs ist sicherlich auch in deiner Nähe.

Danach sind es nur ein paar Schritte bis zu deinem Lehrfahrausweis. Dieser ist zwei Jahre gültig, danach musst du deine praktische Fahrprüfung machen. Als Begleitperson solltest du dich für einen erfahrenen Autofahrer entscheiden. Noch besser ist es, wenn du dich an eine gute Fahrschule wendest. Diese haben gut ausgebildete Fachkräfte, die dich unterstützten und mit deren Hilfe du das Autofahren sehr schnell erlernst. Vor allem hast du bei der Fahrprüfung ein sehr gutes Gefühl und die Wahrscheinlichkeit, dass du die Prüfung bestehst, ist höher.

Der Nothelferkurs in Luzern

In einem Nothelferkurs in Luzern kannst Du alle Fähigkeiten erlernen, die Du benötigst, wenn Du aktiv Leben retten möchtest. Du kannst das Wissen, das Du in einem Nothilfekurs erlangst nicht nur im Strassenverkehr benötigen, wenn Du Zeuge eines Unfalls, und als Nothelfer dringend benötigt wirst, sondern auch zu Hause, bei der Arbeit, beim Sport, in der Schule und in der Freizeit. Unfälle passieren überall und zu jeder Tageszeit. Das Wissen, das Du in einem Erste Hilfe Kurs erlangen kannst, wird Dir auch dabei helfen, Gefahrensituationen besser einschätzen zu können. Du solltest Dich daher nicht nur zu einem Nothelferkurs in Luzern anmelden, wenn Du den Führerschein planst, sondern auch, um für Deine Freunde, Deine Familie und Bekannten in Notsituationen immer da sein, zu können.

So schnell kannst Du zum Lebensretter werden

Stelle Dir vor, dass Du mit Freunden ein Grillfest planst. Da das Feuer im Grill nicht richtig brennen möchte, kommt einer Deiner Freunde auf die Idee, einen Brandbeschleuniger zu verwenden. Ehe Du reagieren und warnen kannst, kommt es zu einer Verpuffung und Dein Freund steht in Flammen. Da Du im Nothelferkurs in Luzern          lernen konntest, wie Du in einer derartigen Situation richtigen reagieren musst, kannst Du gleich handeln. Ohne zu überlegen kannst Du Deinen Freund aus der Gefahrenzone bergen, löschen und die Brandwunden kühlen. Du hast derartige Situationen schon beim Nothelferkurs in Luzern durchgespielt. Du weisst dann auch gleich, wie Du am besten Hilfe herbeirufst. Du verständigst die Rettung, gibst ganz genau an, was sich für ein Unfall ereignet hat, in welcher Verfassung das Unfallopfer ist, wo sich der Unfall genau ereignet hat und wie viel Personen beteiligt sind.

Wie Du am besten die Rettung rufen kannst, damit das Rettungsteam gut vorbereitet den Unfallort schnell erreichen kann, lernst Du ebenfalls im Nothelferkurs in Luzern. Da der Nothelferkurs in Luzern aus einem praktischen und einem theoretischen Teil besteht, weisst Du nicht nur, worauf Du beim Notruf achten musst, Du hast die Situation sogar schon im Nothelferkurs in Luzern  simuliert. Bis die Rettungskräfte eintreffen, musst Du Dich um den oder die Verletzten kümmern. Du musst darauf achten, dass die Atmung passt. Sollte einmal ein Unfallopfer hyperventilieren, musst Du genauso reagieren, wie Du es im Nothelferkurs in Luzern gelernt hast. Du hältst dem Verletzten eine Plastiktüte vor, damit dieser immer wieder seine eigene, nicht mehr so sauerstoffreiche Luft, erneut einatmen kann. Sobald die Hyperventilation vorbei ist kannst Du die Tüte wieder entfernen.

Der Nothilfekurs schützt auch Dein Leben

Solltest Du einmal einen Unfall haben, und noch bei Bewusstsein sein, kannst Du ebenfalls auf Dein Wissen, dass Du im Nothelferkurs in Luzern  erlangt hast, zurückgreifen. Es kann immer mal wieder vorkommen, dass einige Deiner Freunde an keinem Erste Hilfe Kurs teilgenommen haben und daher nicht genau wissen, wie Sie Dir helfen sollten. Du kannst dann Anweisungen geben, wie die Rettung gerufen werden soll, wie Du am besten gelagert wirst, oder wie Deine Freunde eine Blutung bei Dir stoppen können. Wer noch nie an einem Nothelferkurs in Luzern teilgenommen hat, ist in derartigen Situationen schnell überfordert.

Einen Nothelferkurs in Luzern gibt es auch kostenlos

Ein Nothelferkurs in Luzern, wie er eben beschrieben wurde, kostet dich etwa 150 Franken. Die fundierte Ausbildung ist das Geld auf jeden Fall wert. Du kannst den Kurs auch vollkommen kostenlos mitmachen, natürlich bei gleicher Qualität. Zunächst meldest du dich ganz normal zum Nothelferkurs in Luzern an und bezahlst die Kursgebühr. Wenn du den Kurs erfolgreich absolviert hast, bekommst du nicht nur das Zertifikat, sondern auch einen Gutschein in Höhe von 150 Franken. Wenn du eine passende Fahrschule wählst, achte darauf, dass du dich für Partnerfahrschule entscheidest, die diesen Gutschein akzeptieren. Dort bezahlst du dann für deine Ausbildung 150 Franken weniger. Dieses Angebot ist wirklich unschlagbar und es gibt keinen Grund, sich nicht für einen Nothelferkurs in Luzern anzumelden und dabei viel Geld zu sparen.

Jetzt Gratis Nothelfer in Luzern buchen!

Nothelferkurs Kursort Luzern

Unser Einzugsgebiet für Luzern umfasst: