GRATIS NOTHELFERKURS Baar

GRATIS* Nothelferkurse für alle Auto Fahrschüler!

Du möchtest Auto fahren lernen und musst noch den obligatorischen Nothelferkurs besuchen? Dann haben wir das perfekte Angebot für dich!

Wenn du dich für einen unserer Nothelferkurse anmeldest, schenken wir dir den Nothelferkurs im Wert von CHF 150.-. Die enge Zusammenarbeit mit den regionalen Fahrschulen in Luzern & Umgebung macht dies möglich.

Unsere Nothelferkurse finden im gut erreichbaren Zentrum von Zug und Affoltern am Albis
Hier findest du die aktuellen Kursdaten.

Wie funktioniert’s?

  1. Du meldest dich am Kursort deiner Wahl für den Nothelferkurs an.
  2. Du besuchst den Nothelferkurs und bezahlst das Kursgeld von CHF 150.- . Im Gegenzug erhältst einen Gutschein im Wert von CHF 150.-
  3. Diesen Gutschein kannst du dir dann bei der Partnerfahrschule deiner Wahl vollständig an deine Fahrausbildung anrechnen lassen. Somit war der Nothelferkurs schlussendlich gratis.

Tag für Tag ereignen sich auf den Straßen Verkehrsunfälle. Was zu tun ist, um verletzten Personen zu helfen, lernst Du als Teilnehmer am Nothelferkurs Baar. Die Teilnahme am Nothelferkurs ist übrigens Voraussetzung dafür, dass Du einen Lernfahrausweis beantragen darfst. Der Nothelferausweis ist die Grundvoraussetzung, um den Führerschein erwerben zu können. Bei diesem Kurs handelt es sich um einen standardisierten Kurs, der alle Themen und Inhalte aus dem Bereich Erste Hilfe behandelt. Die lebensrettenden Maßnahmen, die Dir im Nothelferkurs Baar vermittelt werden, sind auch im privaten und beruflichen Alltag einsetzbar, um Unfallfolgen zu lindern und Menschenleben zu retten.

Inhalte vom Nothelferkurs Baar

Als Teilnehmer am Nothelferkurs lernst Du, wie Du Dich nach einem Unfall richtig verhältst, um Menschenleben zu retten. Die lebensrettenden Sofortmassnahmen, die Dir im Nothelferkurs vermittelt werden, befähigen Dich dazu, bei Verkehrsunfällen, aber auch bei medizinischen Notfällen im Alltag, die richtigen Massnahmen zu treffen und sicher anzuwenden. Falls Du bereits seit mehreren Jahren einen Führerschein besitzen, ist Dir die Teilnahme ebenfalls zu empfehlen, um Deine Kenntnisse von Zeit zu Zeit wieder aufzufrischen.

Im Nothelferkurs Baar werden unter anderem folgenden Themen behandelt:

  • Verkehrsunfall
  • Absicherung der Unfallstelle
  • Gefahrenerkennung nach einem Verkehrsunfall
  • Alarmierung
  • Beurteilung von Verletzten
  • Wiederbelebung
  • richtige Anwendung von einem Defibrillator
  • Anatomie des Menschen
  • Behandlung von Verbrennungen
  • Herzdruckmassage mit Beatmung
  • stabile Seitenlage
  • lebensrettende Sofortmassnahmen
  • Bewusstseinsüberprüfung
  • Bewusstlosenlagerung (stabile Seitenlage)
  • Blutstillung
  • Anlegen eines Druckverbandes

Der Nothelferkurs vermittelt Dir lebensrettendes Wissen auf verständliche Weise. Er ist in einen Theorie- und in einen Praxisteil untergliedert. Insgesamt dauert der Kurs 1,5 Tage. Nach den insgesamt 10 Stunden weisst Du ganz genau, wie Du Dich verhalten musst, wenn Du Zeuge eines Verkehrsunfalls wirst. Unsere Fahrschule bietet seit Jahrzehnten Nothelferkurse an. Die Kursleiter besitzen das erforderliche medizinische Wissen und legen viel Wert auf die praktische Anwendung des erworbenen Wissens. Ein Nothelferkurs in Baar ist alles andere als langweilig. Du wirst vielleicht erstaunt sein, zu erfahren, dass es gar nicht so schwierig ist, Menschenleben zu retten, wenn Du die Regeln anwendest, die Du in unserem Nothelferkurs Baar lernst. Sämtliches Wissen, welches Dir im Nothelferkurs Baar vermittelt wird, basiert auf den aktuellen Richtlinien im Bereich Erste Hilfe.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Nothelferkurs

Damit Du Dich zu unserem Nothelferkurs anmelden kannst, musst Du mindestens 16 Jahre alt sein. Weitere Voraussetzungen oder Vorkenntnisse sind zur Teilnahme nicht nötig. Wir führen unsere Nothelferkurse in kleinen Gruppen mit begrenzter Teilnehmerzahl durch.

Unfälle passieren schnell und unerwartet

Jeder Straßenverkehrsteilnehmer kann Zeuge eines Unfalls werden. In dieser Situation musst Du ganz genau wissen, was Du tun musst. Da keine Zeit verloren werden darf, ist schnelles Handeln nötig. In unserem Nothelferkurs lernst Du auch, wie Du die Unfallstelle richtig absicherst und wie Du richtig einen Notruf tätigst, damit schnell professionelle Helfer an der Unfallstelle eintreffen. Nachdem Du einen Notruf abgesetzt hast, musst Du Dich selbst um Verletzte kümmern. Du musst bei jeder einzelnen Person überprüfen, ob sie bewusstlos ist und sie in die stabile Seitenlage legen. Du musst Blutungen erkennen und falls nötig, den Betroffenen einen Druckverband anlegen. In einer Notfallsituation musst Du des Weiteren die Herzdruckmassage und die Fremdbeatmung beherrschen und genauso anwenden, wie Du es in unserem Nothelferkurs Baargelernt hast. Bei einem Unfall kannst Du mit völlig unterschiedlichen Verletzungen konfrontiert werden. Das bedeutet, dass Du auch dazu in der Lage sein musst, einen Defibrillator richtig anzuwenden. Verhalte Dich genauso, wie Du es in unserem Nothelferkurs Baar gelernt hast.
Nothelferkurs Baar ist nicht langweilig

Nachdem Du das theoretische Wissen erworben hast, trainierst Du im Praxisteil unseres Nothelferkurses. In realistisch nachgestellten Szenen trainierst Du gemeinsam mit anderen Teilnehmern, das richtige Verhalten und lebensrettende Massnahmen. Melde Dich noch heute bei Nothelferkurse4you zum Nothelferkurs Baars an.

Jetzt Gratis Nothelfer in der Region Zug buchen!