GRATIS NOTHELFERKURS Küsnacht

GRATIS* Nothelferkurse für angehende Auto Fahrschüler!

Du möchtest Auto fahren lernen und musst noch den obligatorischen Nothelferkurs besuchen? Dann hat Nothelferkurse 4 You das perfekte Angebot für dich!

*Wir schenken dir den Nothelferkurs im Wert von CHF 150.- wenn du bei einer unserer Partnerfahrschulen fahren lernst. Das vorausbezahlte Kursgeld wird dir in Form eines Gutscheins an deine praktische Fahrausbildung angerechnet. Somit ist der Nothelferkurs für dich unter dem Strich gratis. Die enge Zusammenarbeit mit unseren regionalen Partnerfahrschulen in Küsnacht & Umgebung macht dies möglich.

Unsere Nothelferkurse finden jedes Wochenende im gut erreichbaren Zentrum von Zürich statt.

Wie funktioniert’s?

  1. Du meldest dich am Kursort deiner Wahl für den Nothelferkurs an.
  2. Du besuchst den Nothelferkurs und bezahlst das Kursgeld von CHF 150.- . Im Gegenzug erhältst einen Gutschein im Wert von CHF 150.-
  3. Diesen Gutschein kannst du dir dann bei einer unserer Partnerfahrschulen vollständig an deine Fahrausbildung anrechnen lassen. Somit ist der Nothelferkurs für dich gratis.

Gratis Nothelferkurs in Küsnacht

Die Notwendigkeit eines Erste Hilfe Kurs ist vor allem für Autofahrer unbestritten. Geschieht ein Unfall im Strassenverkehr, ist ein jeder dazu verpflichtet, Erste Hilfe zu leisten. Um in dieser Stresssituation zu bestehen und nichts falsch zu machen, bietet sich ein Nothilfekurs an. Da es in manchen Situationen tatsächlich um Leben und Tod gehen kann, solltest auch Du einen solchen Kurs belegen und sicher gehen, dass Du die nötigen Schritte im Ernstfall auch beherrschst und durchführen kannst, um gegebenenfalls Menschenleben retten zu können. Der Nothelferkurs in Küsnacht wird den kommenden Autofahrern während ihrer Fahrausbildung praktisch kostenlos angeboten.

Der Ablauf der theoretischen und praktischen Prüfung

Beim Strassenverkehrsamt oder der Fahrschule kannst Du ein Antragsformular für einen Lernfahrausweises einholen. Du benötigst ausserdem einen Sehtest, der maximal zwei Jahre alt ist, sowie einen maximal sechs Jahre alten Nothilfekurs. Nachdem der Antrag vom Strassenverkehrsamt bestätigt wurde, kannst Du mit der Theorieprüfung beginnen. Allerdings wirst Du erst zur Theorieprüfung zugelassen, wenn du spätestens in einem Monat das Mindestalter erreichen wirst. Nach der bestandenen Theorieprüfung erhältst Du einen Lernfahrausweis und kannst mit der Praxis beginnen. Du kannst Theoriekurse bei Deiner Fahrschule besuchen und dort auch Fragebögen zum Üben ausfüllen, oder aber Du lernst selbstständig Zuhause, was heutzutage mit CDs und Apps gut möglich ist. Bei der Theorieprüfung werden rund 40 bis 50 Fragen je nach Kategorie gestellt, von denen Du mindestens 90 % richtig haben musst. Das ist alles eine Sache des Lernens und enorm wichtig, denn ohne bestandene Theorieprüfung, darfst Du die praktische Fahrausbildung gar nicht erst beginnen. Diese praktische Fahrausbildung besteht aus fünf Teilen: Vorschulung, Grundschulung, Manöver, Hauptschulung und Perfektionsschulung. Während Du am Anfang die Basics lernst, wirst du am Ende bereits vollständig und gut Auto fahren können. Die Automatismen, die für das sichere Autofahren notwendig sind, werden während der Prüfung sozusagen in Dein Gehirn programmiert, so dass Du sie irgendwann nur noch wie selbstverständlich abrufen musst. Das braucht viel Übung und Geduld, wird aber mit der Zeit immer einfacher. Zur Prüfung angemeldet wirst Du in der Regel von Deiner Fahrschule. Bestehst Du die Prüfung, bekommst Du einen Führerausweis für drei Jahre provisorisch ausgestellt und kannst ohne Begleitperson fahren. Bestehst Du nicht, kannst Du die Prüfung wiederholen.

Gratis Nothelferkurs in Küsnacht

Ein solcher Kurs umfasst die Themen Alarmierung, Blutstillung, Verbrennungen, Verhalten bei einem Unfall und Herzdruckmassage & Beatmung. Damit Du an einer Unfallstelle wirklich optimal Nothilfe leisten kannst, ist dieser Kurs notwendig. Selbst im Alltag kann Erste Hilfe Wissen Leben retten. Da der Nothilfekurs Pflicht ist und man den Schein bei Anmeldung zur Fahrausbildung vorlegen muss, kommt man um einen Nothelferkurs sowieso nicht drumherum. Wer diesen Kurs noch nicht gemacht hat, kann ihn jetzt praktisch gratis machen. Du musst dich nur am Kursort Deiner Wahl für den Nothelferkurs in Küsnacht anmelden. Dann besuchst Du den Nothelferkurs und bezahlst das Kursgeld von CHF 150 und erhältst dann im Gegenzug einen Gutschein im Wert von CHF 150. Bei der Partnerfahrschule Deiner Wahl kannst du diesen Gutschein dann vorzeigen und bekommst diese 150 CHF von der Rechnung Deiner Fahrausbildung abgezogen. Schlussendlich hast Du somit den Nothelferkurs gratis absolviert.

Jetzt Gratis Nothelfer in Küsnacht buchen!